Girls` Day 2017

Girls‘ Day 2017 am Goethe Gymnasium

„Mädchen können alle Berufe wählen“ lautet das einstimmige Fazit der Mädchen der Klassen 5b und 5c des Goethe Gymnasiums am Ende des diesjährigen Girls‘ Day. Auch wenn diese Idee selbst keine Neuigkeit ist und für viele eigentlich eine Selbstverständlichkeit darstellt, so werfen Statistiken, nach denen Frauen mehrheitlich ihren Beruf im Feld der Erziehungs- und Sozialberufe wählen, doch Fragen auf.
Am Girls‘ Day werden Mädchen und junge Frauen dazu ermuntert, in typische Männerberufe hineinzuschnuppern, um zu überprüfen, ob ihnen diese Bereiche gefallen. Auch in diesem Jahr haben einige Schülerinnen der Jahrgangstufen 8 und 9 diesen Schritt gewagt.

Für die Mädchen der Klassen 5b und 5c stand ein ganz eigenes Programm auf der Tagesordnung. Die Aufgaben - Nägel in die Wand schlagen, Liegestützen machen oder Fußballrätsel lösen – waren gar kein Problem und boten einen heiteren Einstieg in den Tag und auch einen Anlass zu einer ersten Reflexion über Rollenbilder. Nachfolgend recherchierten die Schülerinnen darüber, welche Berufe heutzutage von Männern bzw. Frauen dominiert werden, was mögliche Gründe dafür sein könnten und welche Berufe sie sich für sich selbst eigentlich vorstellen können. Und am Ende haben sich viele vorgenommen, in den nächsten Jahren am Girls‘ Day ein Berufspraktikum zu machen.

Girls‘ Day gibt es übrigens auch für Jungs: Am Boys‘ Day können Jungen sich typische Frauenberufe anschauen. Wer also Lust hat, teilzunehmen, darf sich schon auf den nächsten Girls‘ und Boys‘ Day am 26. April 2018 freuen.

Anna Vorlauf, Stephanie Pinke