Pull-out-Tag Jahrgang 6

Upcycling! Unser Pull-out-Tag für die Jahrgangsstufe 6

Am 19. Mai 2017 um 7.30 Uhr morgens begann unser Pull-out-Tag.

Voller Vorfreude warteten wir mit Frau Dr. Utech und Frau Bopp auf unsere Regionalbahn, die uns nach Wächtersbach bringen würde. In Wächtersbach fand das diesjährige Pull-out-Projekt statt. Dort angekommen, gingen wir zur Friedrich-August-Genth-Schule. Alle waren voll Neugierde, was wir wohl machen würden. An der Eingangstür erwarteten uns schon ein paar Mädchen, die uns freundlich begrüssten und uns in den Bastelraum der Schule führten. Im Raum setzten wir uns voller Erwartung auf die Stühle. Die Leiterin Frau Martina Beringer erklärte uns die Umweltbelastungsprobleme und was wir dagegen machen könnten. Danach mussten wir uns entscheiden, ob wir eine Tragetasche aus einem Regenschirm oder einen Ordnerumschlag aus einem Bettlaken machen wollen. Die meisten von uns entschieden sich für die Tragetasche. Für die Tragetaschen mussten wir zuerst mit unseren Scheren die Gestelle aus den Regenschirmen entfernen. Nachdem wir sie entfernt hatten, wurden wir von den Helferinnen in den Nähraum im Keller geführt. Dort haben wir an den vorhandenen Nähmaschinen an den Stoff der Regenschirme Knöpfe, Nähte und Trageriemen genäht. Nach Fertigstellung gingen wir wieder in den oberen Raum. Dort erhielten wir Gummibänder, um sie durch die Ränder der Tasche zu ziehen. Die Taschen waren jetzt fertig zum Zuziehen. Da jeder einen anderen Regenschirm mitbrachte, entstanden viele verschiedene und sehr bunte Taschen. Vor der Abreise bedankten wir uns bei den Helferinnen und der Leiterin des Projektes mit Geschenken und noch einmal für die freundliche Aufnahme.

Auf der Rückfahrt mit der Regionalbahn hatten wir viel Spass zusammen. Es war ein interessanter Tag, der uns allen viel Freude bereitete!

Alison Gleeson und Diandra Gerstner (Klasse 6a)